Nachtsichtgerät selber bauen

on

Auch wenn der Alltag eines Superhelden zugegebenermaßen recht stressig sein kann (Bösewichte bekämpfen, Welt retten …) – ein bisschen was von Superman & Co. hätte ich auch gerne: Superkräfte für meinen Nicht-so-ganz-Superhelden-Alltag. Wenn man beispielsweise in einer Dachgeschoss-Wohnung wohnt, muss man keine Treppen steigen, sondern kann vor dem Haus hoch fliegen und dabei dank Super-Muskeln gleich noch in jeder Hand einen Kasten Sprudel tragen. Auch die Fähigkeit, im Dunkeln zu sehen, kann sich als praktisch erweisen, wenn zum Beispiel eine Ratte im Superhelden-Keller ihr Unwesen treibt und diese tierschutzgerecht gefangen werden muss (ohne Einsatz des Hitzeblicks). All diese Fähigkeiten werden unsere Körper wohl nie haben – aber hey, wir können uns Geräte basteln, die ziemlich nah dran kommen. Zum Beispiel ein Nachtsichtgerät aus einer alten Digitalkamera.

Hat dir das Experiment gefallen? Abonniere meinen YouTube-Kanal für mehr Videos (natürlich kostenlos):

Materialliste

• Alte Digitalkamera (sollte noch funktionsfähig sein)
• Eine Pinzette
• Infrarot-LED Scheinwerfer mit passenden Batterien
• Doppelseitiges Klebeband, um die Infrarot-LEDs an der Kamera zu befestigen

Die detaillierte Bauanleitung, Erklär-Grafiken und genaue physikalische Erklärungen gibt’s hier!