Hologramme selber machen: der Smartphone-Projektor

on

Wenn in Science-Fiction-Filmen jemand telefoniert, dann natürlich mit Live-Video-Übertragung. Und selbstverständlich in 3D, so dass man den Gesprächspartner dreidimensional sehen kann, ohne 3D-Brille.  Zukunftsträume? Keineswegs! Solche 3D-Hologramme könnt ihr auch erzeugen – mit einem Smartphone und einer CD-Hülle.

Schneidevorlage zum Ausdrucken

Hat dir das Experiment gefallen? Abonniere meinen YouTube-Kanal für mehr Videos (natürlich kostenlos):

Materialliste

• (unverkratzte) CD-Hülle, weniger als 1 €
• Sekundenkleber oder Tesafilm, 1 €
• Smartphone (wird nicht zerstört)
• Geodreieck, Stift, Schere, Cutter
• Optional: Millimeterpapier, weniger als 1 €
• Eine Schneidevorlage findet ihr hier
• Hologramm-App: iPhone oder Android

Die detaillierte Bauanleitung, Erklär-Grafiken und genaue physikalische Erklärungen gibt’s hier!